GetNode Erfahrungen – GetNode Rendite mit Masternodes

Passives Einkommen: GetNode Erfahrungen – GetNode Rendite mit Masternodes nach über einem Jahr.

Anfang des Jahres 2019 war der Bitcoin Kurs bei ca 3000 Euro und niemand wusste genau, wie es dort weitergehen sollte. Ich hatte mich jedoch schon länger mit Bitcoin beschäftigt, wusste jedoch nicht, wie ich damit anfangen sollte. Ich hatte keinerlei Erfahrungen mit Bitcoin, und hatte auch niemals Kryptowährungen getraded oder besessen. Durch puren Zufall stieß ich auf meiner Internetrecherche auf den Masternode Pool von GetNode. Das Konzept faszinierte mich. Zunächst war ich natürlich skeptisch, denn das Internet ist voll von jeder Menge dubiosen „Schnell Reich Werden“ Konzepten. Da GetNode auf mich jedoch einen seriösen Eindruck machte, entschied ich mich dazu tiefer in die Recherche einzusteigen. Ich sah mir youtube Videos an, las unzählige Artikel wie diesen hier und registrierte mich schon mal. Das Gute ist, man muss zunächst kein Geld überweisen, man registriert sich völlig kostenlos und erhält dann Zugriff auf sein Dashboard. So konnte ich mich erstmal mit der Seite vertraut machen, bevor ich den nächsten Schritt wagte. Zwischendurch recherchierte ich weiter. Nachdem ich dann zufrieden war und keine negativen Erfahrungsberichte entdeckt hatte, begab ich mich in mein Dashboard. Dort konnte ich auswählen, ob ich gerne in Euro oder in Bitcoin einzahlen wollte, ich entschied mich für Euro. Im Dashboard erschienen dann die notwendigen Informationen zur Banküberweisung, außerdem erhielt ich eine E-Mail mit den Daten. Nun kam der für mich schwerste Schritt, doch ich fasste mir ein Herz und überwies den notwendigen Betrag an GetNode.

Nach einer kurzen, aber gefühlsmäßig ewigen Zeit (ca 10 Tage) erschien der Betrag in meinem Dashboard. Die erste Auszahlung kam dann pünktlich nach weiteren zehn Tagen und seitdem kam alle 14 Tage eine Auszahlung von GetNode, mal mehr, mal weniger.  (Durchschnittlich knapp über 5% pro Monat für die letzten 14 Monate) Zeitweise reinvestierte ich meine Auszahlungen direkt, was im Backoffice möglich ist, teilweise ließ ich sie mir in Euro auszahlen. Die Option des Reinvestierens gibt es seit Mitte 2019, und ich profitierte damit gleichzeitig vom Zinseszinseffekt und von der Bitcoin Wertsteigerung. Wieviel man von seinen Beträgen reinvestiert ist jedem selbst überlassen. Es kommt dabei lediglich auf die persönliche Strategie an. Der Betrag ist prozentual frei wählbar und kann vor jeder 14tägigen Auszahlung flexibel geändert werden, man muss sich also nicht festlegen.

Anfang 2020 war es dann soweit, ich hatte mehr GetNode Rendite ausgezahlt bekommen als ich ursprünglich eingezahlt hatte. Gerne sende ich euch dazu auch Bilder, schreibt mich einfach an, zum Beispiel bei Telegram. Kurz gesagt, ich hatte meinen ROI – “Return of Invest” erreicht. Etwas Glück war auch mit von der Partie, der Zeitpunkt meiner Investition war ideal. Doch auch zu einem schlechteren Zeitpunkt hätte ich den ROI nach ca zwei Jahren erreicht und das, ohne mir meine ursprüngliche Investition wieder auszahlen zu lassen.  Die Auszahlung der Anfangsinvestition ist bei GetNode nach 180 Tagen möglich, die Zahl kann aber von der Anfangsinvestition abweichen, da der Masternode Markt Schwankungen unterliegt. Ich müsste jedoch blöd sein, in nächster Zeit meine Investition von GetNode abzuziehen, dafür läuft das Ganze viel zu gut. Erst kürzlich habe ich sogar meine zweite und auch meine dritte Investition getätigt. Lange hatte ich mich gefragt was denn der beste Investitionszeitpunkt ist. Bei einem niedrigen Bitcoin Preis? Wenn die Masternodes hoch stehen? Schlussendlich bin ich zu dem Schluss gekommen, dass der beste Zeitpunkt immer Jetzt ist. Niemand kann in die Zukunft schauen und es bringt auch nichts, sich später zu ärgern und zu denken „was wäre gewesen wenn“. Man kann es durchaus auch mit einem Aktienkauf vergleichen. Wenn man von einem Unternehmen überzeugt ist, spielt der Einstiegszeitpunkt keine Rolle. Mal sind die Gewinne höher, mal niedriger, doch Verluste wird man in der Regel bei einem Langzeitinvestment nicht erleiden wenn das Konzept stimmt.

Wie bereits erwähnt fanden die Auszahlungen des ersten Jahres vollständig in Euro statt. Doch nachdem der ROI erreicht war, wagte ich mich einen Schritt weiter: Ich installierte ein Electrum Bitcoin Wallet und lasse mir die Erträge nun in Bitcoin auszahlen – Gebührenfrei wohl gemerkt. GetNode übernimmt alle Überweisungsgebühren. Auch das funktioniert absolut reibungslos. Alle vierzehn Tage wächst mein Bitcoin Bestand und das ohne jemals eine Bitcoin Exchange „betreten“ zu haben. Der perfekte Einstieg für einen Kryptoneuling wie mich.

Getnode Startseite

oder direkt registrieren: https://club.getnode.io/?r=K677n8192

GetNode Erfahrungen – Rendite mit Masternodes: Was macht Getnode mit meinem Geld?

Die Firma tauscht das eingezahlte Geld in Masternode Coins um und legt diese gewinnbringend in Masternodes an. Masternode Coins sind Kryptowährungen, die nach dem Proof of Stake Prinzip laufen. Der Prominenteste Masternode Coin ist der „Dash“ Coin, weshalb dieser wahrscheinlich auch einen großen Anteil im Portfolio des Masternode Pools hat. Es gibt jedoch noch viele andere. GetNode unterteilt die Investitionen in verschiedene Risikoklassen, nachzulesen auf ihrer Homepage. Masternodes erfüllen wichtige Funktionen für das Coin Netzwerk, weshalb ihre Betreiber einen festgelegten Reward für die Wartung und das Betreiben ihrer Masternodes erhalten. Eine eigene Masternode ist theoretisch auch möglich, wenn auch sehr teuer, die Kosten hierfür liegen nicht selten über 10000 Euro pro Masternode. Zudem ist es auch sehr riskant; viele Kryptowährungen sind sehr volatil. Hier drängen sich die vielen Vorteile des GetNode Rendite Masternode Pools auf. Im Pool investieren viele Geldgeber in eine Vielzahl von Kryptowährungen, GetNode kann also viele Masternodes gleichzeitig betreiben. So wird das Risiko für den Einzelnen größtmöglich reduziert. Selbst im Falle eines Coin-Absturzes, merkt der Einzelne nur wenig davon an seinen Erträgen,  das Risiko ist weit gestreut. Zudem sind die Betreiber des Pools Experten und arbeiten als Team professionell den ganzen Tag am Betrieb ihrer Masternodes. Im Laufe der Zeit, GetNode gibt es jetzt schon seit ein paar Jahren, haben die Betreiber von GetNode ein Know How entwickelt, welches meiner Meinung nach in der Branche konkurenzlos ist. Viele haben schon versucht die Firma zu kopieren, geschafft hat es niemand. Das Betreiben einer eigenen Masternode wäre mir als Privatperson viel zu riskant, bei GetNode fühle ich mich aber aufgrund der Expertise und der Sicherheit des Pools sehr gut aufgehoben.

Getnode Startseite

oder direkt registrieren: https://club.getnode.io/?r=K677n8192

Was hat GetNode davon?

Natürlich machen sie das nicht umsonst. Das Gute ist jedoch, es fallen bei dieser Investition keinerlei Gebühren an. GetNode erhält für seine Leistungen 25% der reinen Gewinne, es entstehen keine zusätzlichen Kosten. Bedeutet: Wenn du nach 14 Tagen 100 Euro Gewinn hast, erhält GetNode davon 25 Euro, die restlichen 75 Euro bekommst du ausgezahlt. Klingt fair, oder? Ich würde sagen, “Ja”. Hat auch den Vorteil, dass GetNode ein Interesse daran hat, regelmäßig Gewinne zu erzielen, denn sonst würden sie damit auch nichts verdienen. Das wird auch auf der Webseite von GetNode hervorgehoben:

„Unser oberstes Ziel ist der maximale Ertrag für unsere Mitglieder! Wir verdienen nur, wenn auch unsere Mitglieder verdienen. GetNode ist kein “schnell Reich werden System”. Wir bauen auf nachhaltige und damit langfristige Masternode Coins und optimieren unsere Struktur täglich.“ (Zitat: www.getnode.io)

Wenn das System funktioniert macht GetNode Gewinne. Wenn nicht, nicht. Diese Abhängigkeit vom Erfolg überträgt sich auch auf den Support, welcher hervorragend ist.  Wenn es Probleme gibt, was bei mir bisher nie der Fall war, meldet sich der Support spätestens am nächsten Werktag mit einer Antwort. Sämtliche meiner Fragen bisher basierten eher auf Unsicherheit und anfänglicher Angst, wurden aber trotzdem schnellstmöglich beantwortet. Auch meine Frage nach meinem Poolwert nach 180 Tagen (der sich übrigens verdoppelt hatte dank meiner Reinvestitionen) wurde innerhalb von 14 Tagen vollständig bearbeitet.  Zudem ist es möglich sich über eine „Telegram“ Gruppe mit anderen Mitgliedern des Clubs sowie den Firmengründern auszutauschen und Feedback zu erhalten und zu geben. Man fühlt sich so nie mit seinen Problemen alleine gelassen, sonder ist gut aufgehoben und wird von den Mitgliedern unterstützt. 

GetNode Erfahrungen – Rendite mit Masternodes – Zusammenfassung:

Meiner Meinung nach ist GetNode ein seriöses, transparentes Unternehmen ist, das aktiv und langfristig auf dem Masternode Markt arbeitet und dort Gewinne generiert. Die regelmäßigen Auszahlungen variieren je nach Stand der Masternode Coins, kommen aber immer pünktlich auf dem Konto an. Wer die Bereitschaft mitbringt, sein Geld über zwei oder mehr Jahre fest anzulegen und keine utopischen Erwartungen hat, ist hier an der richtigen Adresse. Das Ganze ist kein „Schnell Reich Werden“ System, dafür ist das Geld am Ende aber auch nicht weg. Man sichert sich konstante Renditen, die sich mit der Zeit auch zu einem schönen passiven Einkommen aufbauen lassen. Die “Getnode Rendite” ist darüber hinaus ein super Einstieg um sich in die Welt der Kryptowährungen zu begeben: Man zahlt einfach in Euro ein und lässt sich die Erträge wahlweise in Euro oder Bitcoin auszahlen. Gebührenfrei! Der Support von GetNode ist echt super und wird durch ein Netzwerk von sehr bemühten Club Mitgliedern unterstützt..

Haben dich mein Artikel “GetNode Erfahrungen – Rendite mit Masternodes” überzeugt? Dann probiere es doch einfach selber mal aus. Kostenlose Anmeldung über diesen Link:

Getnode Account erstellen

Solltest du noch offene Fragen haben dann schreibe mich doch einfach über Telegram oder per Email an!

 

 

Schreibe einen Kommentar